Archiv | August 2012

Was sagst Du dazu: Nagellack

Hallo Zusammen, findet Ihr, dass Zehen- und Fingernägel immer die gleiche Farbe haben müssen?

Bei mir sieht es momentan so aus:

Ursprünglich hatte ich auch auf den Fingernägeln das Pink aus der aktuellen Essie LE, aber dann kam ja die Catrice LE „Upper WILDside“ und da wollte ich unbedingt meinen blauen Lack ausprobieren. Ich lackiere mir seltener die Zehnägel, dort hält warum auch immer der Lack sehr sehr lange. Auf den Fingernägeln sieht das jedoch anders aus, da blättert der Lack recht schnell ab und ich liebe es abwechslungsreich auf meinen Nägeln. Die Zehen kommen ja eher im Sommer zum Vorschein und nur in entsprechedem Schuhwerk hat die Welt die Chance festzustellen, dass die Farben unterschiedlich sind. Stört Ihr Euch an sowas? Muss es immer gleich sein? Legt Ihr überhaupt wert auf lackierte Zehnägel?

Tag: What’s in your bag/Was ist in deiner Handtasche?

Ich habe schon häufig diesen Tag auf Blogs und bei Youtube beobachtet und finde ihn immer wieder spannend, denn jeder legt auf ganz andere Sachen wert. Hier meine Handtasche und ihr Inhalt:

Was ist drin?

Gelegentlich:

  • mein Moleskin Kalender
  • das kleine schwarze Täschchen, gefüllt mit allerhand dekorativer Kosmetik, dazu unten mehr

Immer:

  • Portemonnaie
  • Handy (das große rote Etwas)
  • Taschentücher
  • Schlüssel
  • Stifte
  • Kaugummi
  • Autoschlüssel und Autopapiere
  • Deo
  • ein Ü-Ei gefüllt mit Laktase-Tabletten, ich bin laktoseintolerant
  • ein Lippenstift in Nude-Ton (hier der Catrice „The nuder the better“)
  • ein Lippenpflegestift (hier Burts Bees)
  • eine Mini-Bodylotion (Gucci Flora)
  • ein Täschchen mit einigen Mini-Pflegeprodukten: Handcreme, Gesichtscreme, Feuchttücher, Labello, Aspirin, Makeup-Entferner, Flüssig-Zauber-Seife (das Meiste davon sind Proben aus Beautyboxen und vom Format her wirklich praktisch)

Und was ist in dem kleinen schwarzen Täschchen?

  • ein Abdeckstift (Cadea Vera)
  • Puder (Manhattan)
  • Concealer (Garnier)
  • Rouge (Loréal)
  • Make-Up-Stift (Loréal)
  • Lidschattenpalette (Manhattan)
  • noch 2 weitere Lidschatten (Isa Dora und Catrice)
  • Eyeshadow-Base (Essence – You Rock LE)
  • 2 Mascaras (Beyu und Astor „Boom“)
  • Duftpröbchen
  • Rasierer
  • Haarklammer
  • Puderpinsel und Lidschattenpinsel

Das „kleine Schwarze“ kommt nicht immer mit, sonst wird die Handtasche zum regelrechten Koffer und wirklich schwer und unhandlich. Darum verzichte ich aber auf jeden Fall nie auf Lippenstift und Lippenpflegestift, denn selbst wenn man sonst kein Rouge oder Lidschatten trägt, macht ein Lippenstift schon einiges her. Ich spiele gerade mit dem Gedanken einer meiner beiden Mascaras auch noch extra in die Handtasche zu packen, um immer einen dabei zu haben. Insgesamt versuche ich mich für alle möglichen Situationen vorzubereiten und gewappnet zu sein. Ursprünglich hatte ich auch noch ein Buch in der Handtasche, für den Fall eines Staus, Langeweile soll ja nicht aufkommen 😉 Aber meine Handtasche ist für derartige Füllmengen einfach nicht ausgelegt und sie wäre viel zu schwer, um den ganzen Tag damit rumzulaufen…Schulterschmerzen lassen grüßen 😉

Ich bin neugierig: was habt Ihr immer in Eurer Handtasche dabei? Auch so viel, oder nur das Nötigste, oder sogar noch mehr?

Drogerie-Haul Limited Editions Catrice Upper WILDside, Essence Cherry Blossom Girl, Essence Wild Craft

Heute war ich im Müller meines Vertrauens und da standen sie, 3 neue Limited Editions, unangetastet! Als erstes habe ich mir Catrice angeschaut: die Upper WILDside LE. Insgesamt soll das Thema Wildnis vermitteln und hält sich in erdigen Tönen. Angesprochen haben mich hier nur ein Nagellack und die Tasche.

Dann schau ich weiter zu Essence, „hier auch „Wild“ als Thema?“ dachte ich mir. Auch hier alles in erdigen Tönen, aber anders umgesetzt und daher ist hier auch mehr davon in meinem Einkaufskörbchen gelandet. Essence hat das Thema insgesamt interessanter aufgegriffen und auch Lidschatten, Pinsel und so weiter sind zu finden. Vielfältiger, wäre das richtige Wort. Weiter unten könnt Ihr lesen, was ich so alles eingepackt habe.

Dann an einem Extra-Plätzchen noch einmal Essence, die Cherry Blossom Girl LE. „Wow wie wunderschön“ denke ich beim Anblick dieser tollen LE. Ich wusste gar nicht, wofür ich mich entscheiden sollte, alles sah so ansprechend aus. Hier wird das Thema Asien und die Kirschblüte als Symbol eingesetzt. Weiter ist meine Beute aufgeführt, und ich kann schon sagen, hier habe ich zugeschlagen.

Hier nun meine gesamte Beute von heute:

Was ich aus der Catrice Upper WILDside LE gekauft habe:

Die Tasche hat mich gleich angesprochen und ich komme nie an den LE-Taschen vorbei. Außerdem habe ich mich für den Nagellack 02 Hunting Heritage entschieden, in schönem dunklen blau.
Und nun zu Essence:

Essence Wild Craft LE

  • Duo Brush: eine Seite ist für Puder, die andere für Lidschatten
  • Eyebrow Set
  • Lipstick in der Farbe Rosewood Hood, Nude-Ton
  • Lidschatten in der Farbe 01 Rosewood Hood, Gold-Ton, schimmert leicht, gut pigmentiert
  • Lidschatten in der Farbe 02 Out of the Forest, dunkles Grün, schimmert leicht, gut pigmentiert
  • Lidschatten in der Farbe 03 Mystic Lilac, dunkles Lila, schimmert leicht, gut pigmentiert

Essence Cherry Blossom Girl LE:

  • Nailpolish in der Farbe 04 It’s peach not cherry, sehr hübscher Peach-Ton
  • Lipstick Pencil in der Farbe Cherry cherry Girl, kräftiges Rot
  • 2in1 eyeliner pen – semi permanet, mit dünnem und dickem Ende
  • Quattro Eyeshadow 01 Dreaming under a Cherry Tree, gab es aber auch nur in dieser einen Ausführung, schöne Farben: Rot, Braun, Rosé und Beige-Grau
  • Blush, 01 Asian Sensation, mein persönliches Highlight, Kirschblüten sind eingestanzt, einfach wuuuunderschön 🙂 Ich bin gespannt, wie der Auftrag sein wird

Heute hat sich der Ausflug zum Müller wirklich gelohnt. Ich freue mich schon aufs Ausprobieren. Habt Ihr auch schon was aus den LEs ergattern können? Was spricht euch an, was eher nicht?

Eure Bananacrepes

Pink Box August 2012

Hallo Zusammen, hier eine Review zu meiner August-Pink Box:

  • Mystey Thriller „Atme wenn du kannst“
  • Zeitschrift „Season“ Ausgabe Juli/August
  • UMA Cosmetics-Permanent Lip Duo
  • L’ORÉAL Paris-Revitalift Augenpflege
  • Catherine Nagellack
  • Lush Mehrfach Schaumbad
  • Everdry Antitranspirantien body, hands, feet
  • Elvital Nutri-gloss crystal Shampoo
  • 10 EUR Gutschein bei shop.lakshmi.de

Alles in allem bin ich sehr zufrieden, auf das Schaumbad bin ich schon sehr gespannt und habe mich sehr über den „Schmtterling am Stil“ gefreut. Die Augenpflege werde ich auch ausprobieren, auch wenn ich vielleicht nicht ganz die Zielgruppe dieser Creme bin. Die Anti-Transpiranz-Tücher werde ich in meiner Handtasche verstauen, denn sowas ist sicherlich praktisch für unterwegs. Den Thriller habe ich gleich an meinen Freund weitergereicht, da ich sowas nicht lese. Auch wenn einiges in der Box ist, was ich so nicht brauche, finde ich sie gelungen, da man es nicht jedem recht machen kann und ich habe auch ein persönliches Highlight, also super 🙂

Chips-Frei seit…

…heute 😀 Ich habe einen enormen Chips-Konsum, hat schon Suchtähnliche Züge und daher dachte ich mir, wenn es sowas wie „rauchfrei seit…“ gibt, wieso nicht auch „Chipsfrei seit…“. Also, gestern hatte ich meine letzten Chips, eine kleine Probe-Tüte mit 15 Gramm von Funny Frisch in der Geschmacksrichtung BBQ. Da Chips ja nicht besonders figurfreundlich sind, und ich momentan arbeitsbedingt eh zu wenig Sport und zu ungesund esse und nebenbei mich mit Schlank in den Schlaf versuche, kommt mir mein kleines Projekt „Chipsfrei seit…“ ganz gut gelegen.

Also ich bin chipsfrei seit dem 12.08.2012 🙂 Mal gucken wie lange das anhält 😀

EDIT: Angehalten bis Freitag den 24.8.2012…naja, fast 2 Wochen 😀 Grad noch kein neues Chipsfrei in Aussicht, aber wenn es soweit ist, schreib ich davon.

Aufgebraucht Juli 2012

Der Juli ist vorbei und ich habe wieder fleißig meine Produkte aufgebraucht:

 

Aufgebraucht habe ich:

  • Adidas Relax Duschgel (war mal in der Glossybox): Duft und Pflege-Wirkung so la la , ich habe beim Duschen nichts entspannendes Empfunden, war froh als ich es endlich leer hatte
  • Pantene Pro-V aqua light Shampoo: Toller Duft, pflegt sehr gut und meine Haare waren auch ohne Spülung glänzend und gepflegt.
  • Pantene Pro-V Spülung Glatt & Seidig: Wie eigentlich alles von Pantene Pro-V wunderbar duftend und schön pflegend und macht die Haare wirklich seidig
  • DKNY women Body Lotion: war mal in der Douglas Box, roch sehr gut und hat gut gepflegt, hat nicht lange zum einziehen gebraucht
  • Lacoste love of pink Bodylotion: wirklich frischer und pflegender Duft, zog nicht ganz so schnell ein wie die Lotion von DKNY
  • AOK Pur Balance reine Haut ab 20, regulierendes Waschgel: brennt ein wenig, wenn man offene Stellen / frische Pickel im Gesicht hat, aber ich bilde mir ein, dass so die Bakterien abgetötet werden 😀 Reinigt also gut, danach ist aber auf jeden Fall Creme oder Fluid notwendig, da die Haut sonst sehr spannt.
  • Verwöhnpeeling von Yves Rocher mit Aprikosen-Kernen: mein Lieblings-Peeling, sehr ergiebig, peelt gut alte Hautschüppchen ab ohne die Haut auszutrocknen oder über zu stranpazieren.
  • Clinique 7 day scrub cream: ein Peeling mit Pflegeeffekt, ich war nicht begeistert von der Pflege, mir war es zu viel, so fühlte sich die Haut nicht rein und glatt an, sondern es war von vornherein eine Schicht Creme drauf…nicht mein Fall, ich hatte auch nicht so viel vom Peel-Effekt gemerkt.
  • Doccia Corpo alla Rosa, Body Shampoo Damask Rose: roch ganz gut nach Rose, recht schwer aus der Flasche zu bekommen, eher geringe Schaumbildung, Fazit: Durchschnittsduschgel.
  • Entspannungsbad von Kneipp, Muskelaktiv: nach einem großen Muskelkater dachte ich mir, ab in die Wanne und meine Muskeln entspannen, da kam mir das Entspannungsbad gerade recht. Es roch sehr medizinisch, aber doch entspannend, und ich hatte tatsächlich nach dem bad das Gefühl, entspannt zu sein und meine Muskeln taten nicht mehr so weh wie zuvor.
  • Schokomaske von Schaebens: duftet herrlich nach Schokolade, schmeckt auch gut 😉 etwas schwer wieder vom Gesicht abzubekommen, nicht unbedingt pflegend, aber entspannend, wenn man den Schokoladen-Duft mag.

 

So das war’s zum Thema Aufgebraucht im Juli, ich bin schon fleißig am Sammeln für August 🙂