Archiv | Januar 2013

Haul: Lush in the City

Gestern herrschte furchtbares Wetter, machte schlechte Laune und echt keinen Spaß. Also hieß es zum nächstgelegenen Lush-Store zu gehen und Gute-Laune-Bade-Sachen zu kaufen. Ich mag den Duft der vielen verschiedenen Produkte im Laden, nur irgendwann war ich nicht mehr in der Lage die Gerüche der Produkte zu unterscheiden, also musste ich am Ende auch nach Optik entscheiden. Und hiiiiier meine Ausbeute:

Blog Haul Lush

 

  • Twilight (ganz links): Sprudelnde Badekugel, die leicht schäumt. Lavendel-Malz-Bad, dessen Farbspiel an einen Sonnenuntergang erinnern soll. Von feurigem Orange über sanftes Pink zu tintigem Blau. (5,45€)
  • Pop in the Bath (das mit der Blume): Schaumbad für 1-2 Anwendungen. Mix aus mediterraner Bergamotte und Mandarinen. (5,45€)
  • Christmas Eve (oben neben Twilight): Jasmin und Ylang Ylang. Färbt das Wasser Mitternachtsblau. (SALE: 2,98€)
  • Sex Bomb (ganz rechts): Sprudelnde Badekugel. Mit Yasmin und Ylang Ylang. (5,35€)
  • Dirty Soap (ganz oben): Hand- und Körperseife. Spearminze, Sandelholz, Pinie und Eichenmoss.(110 Gramm 7,65€)

Ich bin schon ganz gespannt aufs Ausprobieren 🙂

Eure Bananacrepes

Advertisements

Blog-Beitrag: Douglas Box of Beauty Januar 2013 – Beste Box EVER!!!

Hallo liebe Beauty-Blog-Welt,

heute war sie endlich daaaa…..meine Douglas Box of Beauty für den Januar :)))))) Dieses Mal konnte man sie sich mal wieder selbst zusammenstellen und es waren wirklich tolle Sachen dabei. Hier meine Auswahl:

  • Beauty Blog Beitrag Douglas Box of Beauty Januar 2013Anatomicals Gesichtscreme 50ml (5,95€)
  • Anatomicals Augengel 15ml (4,95€)
  • Collistar Körpercreme 100ml (10,50€)
  • Benefit Mascara 3g (8,82€)
  • Bi-Oil Körperöl 60ml (11,95€)
  • Philip B. Peppermint & Avocado Shampoo 60 ml (12,00€)

Ich bin schon sehr gespannt auf die Produkte und freue mich total aufs Testen 🙂 Das Philip B. Shampoo hatte ich schon mal und das fand ich schon damals sehr sehr toll 🙂 Testbericht folgt 😉

Eure Bananacrepes ❤

Blog-Beitrag: Neues Jahr – neue Vorsätze

Alle Jahre wieder sind sie wieder da…die ach so guten Vorsätze…habt Ihr auch welche? Habt Ihr in den letzten Jahren gute Vorsätze gefasst und diese im jeweiligen Jahr in die Tat umgesetzt? Ich denke, wenn man gute Vorsätze hat, muss man nicht immer bis zum 1. Januar warten um diese zu realisieren. Aber ich beuge mich mal der gesellschaftlichen Gewohnheit, denn auch ich habe Vorsätze für dieses jahr gefasst und bin gerade dabei, diese umzusetzen 😀

Eigentlich sind es bei mir jedes Jahr die gleichen Vorsätze: Abnehmen, gesünder ernähren, mehr Wasser trinken, mehr Sport, mehr lesen…das Übliche halt 😀

Vorsatz Abnehmen:

die angefutterten 3 Weihnachtskilos sind schon wieder weg, jetzt heißt es weiter diszipliniert sein. Wen es interessiert, ich nutze den Figurcoach von „Gesund abnehmen“, ein Projekt der Barmer und der Apothekenumschau, leider mittlerweile aus Kostengründen eingestellt, aber das beste Abnehmprogramm der Welte (meiner Meinung nach 😉 ).

Vorsatz gesund ernähren:

-.- ich esse zumindest einen Apfel am Tag…ich mache lieber mit dem nächsten Vorsatz weiter 😉

Vorsatz mehr Wasser trinken:

ich versuche immer eine Flasche Wasser am Tag zu leeren, klappt mal mehr mal weniger gut…

Mehr Sport:

Aktuell liege ich noch bei 1 mal die Woche Fitness, aber das reicht bei weitem nicht…darum werde ich auf jeden Fall morgen ins Fitnessstudio gehen. Zuhause sportel ich gerne mit den Sport-DVDs von Harlay Pasternak – 25 Minuten schweißtreibende Motivation und Animation durchzuhalten mit Muskelkater-Garantie!! Das ist dann immer mein Ausweichprogramm, wenn man Abends nach der Arbeit einfach keine Lust mehr auf eine Stunde Fitnessstudio hat.

Mehr lesen:

Ich lese sehr sehr gerne und auch viel – wenn ich Zeit habe. Und genau die will ich mir wieder mehr dafür nehmen, denn viele tolle Bücher warten hier auf mich von mir gelesen zu werden. Ich lese zumindest so gut wie jeden Abend im Buch meiner Lieblingsautorin „Ein Moment fürs Leben“ von Cecelia Ahern. Danach soll die Fortsetzung von „Dackelblick“ folgen („Katzenjammer“)…ich finde, die Geschichte ist soooo zauberhaft geschrieben, kurzatmig und ich kann davon gar nicht genug bekommen. Ich hatte sogar schon angefangen darin zu lesen und musste mich zügeln, da ich nicht immer 5 Bücher durcheinander lesen will, wie ich es sonst mache, sondern erst das eine und dann das andere fertig lesen will.

Also Ihr seht, alle Jahre wieder, habe auch ich gute Vorsätze und arbeite daran diese in die Tat umzusetzen, nun auch in 2013 🙂

Eure Bananacrepes

Blog-Beitrag: Catrice Sortimentswechsel Januar 2013 – großer Sale

Hallo liebe Beauty-Blog-Welt!!

Ich freue mich ja immer über Sortimentswechsel im Drogeriebereich, da man sehr viele tolle Schnäppchen machen kann. Aktuell ist Catrice dabei umzustellen und hat so einiges drastisch reduziert. Auf dem Bild seht Ihr meine Beute, jedes Stück davon hat nur unschlagbare 1,75 € gekostet, wer kann da schon dran vorbei gehen 😀

Blog Beauty Kosmetik Catrice SortimentswechselZu sehen ist hier

  • das Infinite Matt Make up in 02 honey beige,
  • 3 mal der Concealer in 030 rosy beige (ich hatte ihn erst nur einmal gekauft und dann ausrobiert und er hat mich sooooo sehr überzeugt, dass ich gleich noch mehr ergattern musste und zum Glück auch konnte),
  • der Eyeliner in 060 black green,
  • der Cremelidschatten Metal of honour,
  • der Bronzer in 010 light Bronze fehlt hier auf dem Bild leider, aber den habe ich auch noch,
  • der Mascara better than waterproof und
  • die Lipglosse in den Farben 050 Naturally Pink, 080 Bare Necessity, 110 Knock On Wood, 120 Berry Good, 160 Flirty Fuchsia.

Ich konnte einfach nicht widerstehen und bin sehr glücklich Über meine schönen Produkte. Ich freue mich auch schon über die neuen, die stattdessen in das Catrice-Sortiment einziehen werden.

Klar ist es schade, dass das Infinite Matt Make up nicht mehr länger verkauft wird, es herrscht großer Unmut in der Facebook Gemeinschaft, jedoch finde ich sind die Gründe von Catrice nachvollziehbar und daher finde ich es noch wesentlich trauriger, dass einige Menschen nicht begreifen wollen, dass man als Unternehmen nun mal wirtschaftlich denken muss und die paar hundert die sich auf Facebook beschweren reichen sicher nicht, um den fehlenden Umsatz durch dieses Produkt herzuzaubern. Außerdem denke ich, dass man auch so fair sein sollte neuen Produkten eine Chance zu geben und sie nicht gleich schon vor ihrer Erscheinung schlecht zu machen.

Ich freu mich auf jeden Fall über das was ich ergattern konnte und blicke frohen Mutes auf die neuen Produkte, die wir bald im Regal von Catrice finden werde.

Eure Bananacrepes