Archiv

Blog-Beitrag: Neues Jahr – neue Vorsätze

Alle Jahre wieder sind sie wieder da…die ach so guten Vorsätze…habt Ihr auch welche? Habt Ihr in den letzten Jahren gute Vorsätze gefasst und diese im jeweiligen Jahr in die Tat umgesetzt? Ich denke, wenn man gute Vorsätze hat, muss man nicht immer bis zum 1. Januar warten um diese zu realisieren. Aber ich beuge mich mal der gesellschaftlichen Gewohnheit, denn auch ich habe Vorsätze für dieses jahr gefasst und bin gerade dabei, diese umzusetzen 😀

Eigentlich sind es bei mir jedes Jahr die gleichen Vorsätze: Abnehmen, gesünder ernähren, mehr Wasser trinken, mehr Sport, mehr lesen…das Übliche halt 😀

Vorsatz Abnehmen:

die angefutterten 3 Weihnachtskilos sind schon wieder weg, jetzt heißt es weiter diszipliniert sein. Wen es interessiert, ich nutze den Figurcoach von „Gesund abnehmen“, ein Projekt der Barmer und der Apothekenumschau, leider mittlerweile aus Kostengründen eingestellt, aber das beste Abnehmprogramm der Welte (meiner Meinung nach 😉 ).

Vorsatz gesund ernähren:

-.- ich esse zumindest einen Apfel am Tag…ich mache lieber mit dem nächsten Vorsatz weiter 😉

Vorsatz mehr Wasser trinken:

ich versuche immer eine Flasche Wasser am Tag zu leeren, klappt mal mehr mal weniger gut…

Mehr Sport:

Aktuell liege ich noch bei 1 mal die Woche Fitness, aber das reicht bei weitem nicht…darum werde ich auf jeden Fall morgen ins Fitnessstudio gehen. Zuhause sportel ich gerne mit den Sport-DVDs von Harlay Pasternak – 25 Minuten schweißtreibende Motivation und Animation durchzuhalten mit Muskelkater-Garantie!! Das ist dann immer mein Ausweichprogramm, wenn man Abends nach der Arbeit einfach keine Lust mehr auf eine Stunde Fitnessstudio hat.

Mehr lesen:

Ich lese sehr sehr gerne und auch viel – wenn ich Zeit habe. Und genau die will ich mir wieder mehr dafür nehmen, denn viele tolle Bücher warten hier auf mich von mir gelesen zu werden. Ich lese zumindest so gut wie jeden Abend im Buch meiner Lieblingsautorin „Ein Moment fürs Leben“ von Cecelia Ahern. Danach soll die Fortsetzung von „Dackelblick“ folgen („Katzenjammer“)…ich finde, die Geschichte ist soooo zauberhaft geschrieben, kurzatmig und ich kann davon gar nicht genug bekommen. Ich hatte sogar schon angefangen darin zu lesen und musste mich zügeln, da ich nicht immer 5 Bücher durcheinander lesen will, wie ich es sonst mache, sondern erst das eine und dann das andere fertig lesen will.

Also Ihr seht, alle Jahre wieder, habe auch ich gute Vorsätze und arbeite daran diese in die Tat umzusetzen, nun auch in 2013 🙂

Eure Bananacrepes

Chips-Frei seit…

…heute 😀 Ich habe einen enormen Chips-Konsum, hat schon Suchtähnliche Züge und daher dachte ich mir, wenn es sowas wie „rauchfrei seit…“ gibt, wieso nicht auch „Chipsfrei seit…“. Also, gestern hatte ich meine letzten Chips, eine kleine Probe-Tüte mit 15 Gramm von Funny Frisch in der Geschmacksrichtung BBQ. Da Chips ja nicht besonders figurfreundlich sind, und ich momentan arbeitsbedingt eh zu wenig Sport und zu ungesund esse und nebenbei mich mit Schlank in den Schlaf versuche, kommt mir mein kleines Projekt „Chipsfrei seit…“ ganz gut gelegen.

Also ich bin chipsfrei seit dem 12.08.2012 🙂 Mal gucken wie lange das anhält 😀

EDIT: Angehalten bis Freitag den 24.8.2012…naja, fast 2 Wochen 😀 Grad noch kein neues Chipsfrei in Aussicht, aber wenn es soweit ist, schreib ich davon.

Produkttest: Especially Escada Delicate Notes – Produktbotschafterin bei for-me-online

Vor einiger Zeit habe ich mich bei for-me-online als Produktbotschafterin für den neuen Escada-Duft beworben. Uuund ich wurde ausgewählt 🙂 Heute ist endlich das Paket gekommen und ich darf nun diese Duft ausgiebig testen und mit Freunden teilen, Berichte schreiben und Leute befragen. Das große Pinke Paket musste ich gleich aufmachen:

Enthalten sind:

  • 1 Flakon Especially Escada Delicate notes (75 ml)
  • 24 Duftbriefchen mit Proben
  • 100 Duftkarten zum Besprühen
  • Marktforschungsunterlagen

Und hier das Herzstück, der Flakon, wunderschön, elegant und einfach zeitlos:

Und hier  noch einmal für die Kunst:

Kopfnote: Birne

Herznote: Taufrische Rosennoten

Basisnote: Hölzerne Noten

Dabei ist die Kopfnote das, was man ganz zu Anfang wahrnimmt, danach die Herznote und die Baisnote riecht man die längste Zeit, und riecht je nach Hauttyp und von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Mein Dufterlebnis:

Zuerst roch es sehr schön frisch und auch sehr blumig. Nach ein paar Minuten kam der Rosenduft sehr stark durch. Leider hielt dieser Duft nicht sehr lange, bzw. war nicht sehr lange intensiv wahrnehmbar. Der anschließend folgende hölzerne Duft ist sehr angenehm und irgendwie beruhigend. Ich liebe blumige und frische Düfte und Rose ist eine Duftrichtung, die ich sehr sehr gerne mag. Der Duft gefällt mir sehr sehr gut, nur leider verfliegt der Duft auch relativ schnell, sodass man öfter nachsprühen muss. Mit dem Rosenduft verbinde ich positives Gefühle, er erweckt in mir ein wohlig warmes Gefühl und ich könnte den ganzen Tag daran riechen. Insgesamt ein sehr eleganter Duft, der durchaus den ganzen Tag getragen werden kann, sowohl im Alltag, als auch im Büro.Feminin wäre auch noch eine passende Beschreibung.

Fazit: Daumen hoch, ein wirklich toller, einzigartiger Duft, den ich sehr gerne weiterempfehlen kann!! Danke liebes for-me-online-Team, dass ihr mich ausgewählt habt bei diesem Dufterlebnis dabei zu sein 🙂

Eure Bananacrepes

Erinnerung an Früher…

Was habt ihr im Freibad-Kiosk immer gekauft? Eiscreme, Pommes uuund? Logisch: Eine Naschtüte!!! Heute dachte ich mir: einmal wieder Kind sein, wäre das schön…
Also habe ich mir ein kleines Stückchen Kindheit zurückgeholt:

image

Eine Naschtüte vom Freibadkiosk!!! Lecker war es und ich fühlte mich zurückversetzt in eine sorgenfreie Zeit, als das wichtigste war wer weiter  und schneller springen kann, die meisten Gummiwürmer in den Mund kriegt und die tollsten Süßigkeiten hat….
In diesem Sinne:
Sonne auf den Bauch scheinen lassen und Naschtüte genießen